Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller - auch zukünftiger - Angebote, Auftragsbestätigungen und Verträge der Firma Döhlemann Training & Coaching, welche Vorrang auch gegenüber anderslautenden Geschäftsbedingungen des Kunden haben. Mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma Döhlemann Training & Coaching werden alle bisherigen Geschäftsbedingungen abgelöst; frühere Allgemeine Geschäftsbedingungen haben somit keinerlei Wirkung mehr.

2.

Döhlemann Training & Coaching führt die Ihr anvertrauten Aufgaben nach bestem Wissen zum Wohle und Nutzen der Unternehmungen und der dort beschäftigten Mitarbeiter aus.

3.

Die Beratung und die Seminare erfolgen in unmittelbarer Abstimmung mit der Geschäftsführung der Firmen, wobei Einzelheiten und weitergehende Teilaufgaben zu jedem Auftrag detailliert festgelegt werden, insofern eine detaillierte Aufgabenbeschreibung möglich ist.

4.

Verschwiegenheit, Datenschutz (1) Döhlemann Training & Coaching verpflichtet sich, über alle ihm bekannt gewordenen oder bekannt werdenden geschäftlichen und betrieblichen Angelegenheiten strengstes Stillschweigen zu bewahren, gleichviel, ob es sich dabei um die Firma selbst oder deren Geschäftsverbindungen handelt, es sei denn, die Firma entbindet den Auftragnehmer im Einzelfall ausdrücklich von dieser Schweigepflicht. Die Verschwiegenheitspflicht gilt über das Ende der Zusammenarbeit hinaus fort. Der Auftragnehmer hat seine Mitarbeiter sowie von ihm im Rahmen der Durchführung seiner Aufgaben eingeschaltete Dritte entsprechend zu verpflichten. (2) Mündliche und schriftliche Äußerungen jeder Art, insbesondere Empfehlungen und Berichte, die sich auf die Zusammenarbeit und die Firma beziehen, darf der Auftragnehmer nur mit vorheriger Zustimmung der Firma Dritten zur Kenntnis geben. (3) Döhlemann Training & Coaching ist verpflichtet, die ihm übergebenen Geschäfts- und Betriebsunterlagen sorgfältig zu verwahren und vor Einsichtnahme Dritter zu schützen. (4) Döhlemann Training & Coaching ist befugt, ihm anvertraute personenbezogene Daten im Rahmen der Zweckbestimmung der Firma zu verarbeiten oder Dritte verarbeiten zu lassen. Die gesetzlichen Bestimmungen über den Datenschutz sind zu beachten.

5.

Für Seminarbuchungen im Rahmen der offenen und firmeninternen Seminare gilt: a. Aufgrund der sehr begrenzten Teilnehmerzahl werden Anmeldungen in der Reihenfolge Ihres schriftlichen Eintreffens berücksichtigt. Nach dieser Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung über die Seminargebühren. Seminargebühren sind zahlbar nach Rechnungserhalt per Scheck oder Überweisung 7 Tage vor Seminarbeginn. b. Sollte das Seminar aus Gründen, die Döhlemann Training & Coaching zu vertreten hat, kurzfristig ausfallen, haben Sie die Möglichkeit, zu gleichen Konditionen einen späteren Termin zu wählen oder vom Auftrag zurückzutreten. Bereits bezahlte Gebühren werden dann erstattet. c. Bei Stornierung der Anmeldung durch den Auftraggeber bis 42 Tage vor Seminarbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 45,00 Euro + MWSt. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist bei offenen Seminaren möglich. Bei späteren Stornierungen wird die gesamte Seminargebühr berechnet. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen.

6.

Als Gerichtsstand gilt Bamberg. Stand 03/2012